Nachdem der letztjährige Feuerwehrausflug sowie zahlreiche andere geplanten Aktivitäten bei der St. Leoner Feuerwehr der Corona-Pandemie zum Opfer fielen konnte in diesem Jahr endlich wieder ein gemeinsamer Radausflug stattfinden.

So trafen sich am letzten Samstag insgesamt 23 Angehörige der St. Leoner Feuerwehr im Alter von 9 – 88 Jahren mit ihren Fahrrädern vor dem Feuerwehrhaus, um die von Hermann Melzer und Florian Sand geplante Route in Angriff zu nehmen. Nach der Begrüßung durch Kommandant Carsten Roßwag und einem kurzen Überblick über den weiteren Ablauf setzte sich der Fahrradtross schließlich in Bewegung in Richtung Stettfeld. Hier angekommen fand beim dortigen Kirchplatz / Römerkeller eine Brotzeit statt, bei dem sich die Teilnehmer für die Weiterfahrt stärken konnten.

Die Ersatzbeschaffung für das Tanklöschfahrzeug TLF 16/25 der Feuerwehr St. Leon wurde zwischenzeitlich auf den Weg gebracht und die erforderlichen zahlreichen Besprechungs- und Besichtigungstermine durch das Beschaffungsteam der St. Leoner Wehr sind so gut wie abgeschlossen.  Die Auftragserteilung für das neue Löschfahrzeug LF 10 an die Firma Schlingmann mit einem MAN-Fahrgestell und der Beladung durch die Fa. Bastian ist mittlerweile erfolgt und jetzt geht es darum, dass alle beteiligten Firmen das LF 10 entsprechend der Ausschreibung bis zur geplanten Auslieferung im 4. Quartal 2022 fertigstellen und an die St. Leoner Wehr einsatzbereit übergeben.

Am letzten Samstag überbrachten unser Kommandant Carsten Roßwag und sein Stellvertreter Simon Bierwald die Glückwünsche der St. Leoner Wehr an unsere Feuerwehrkameraden Sammy und Anna zur Geburt ihrer Tochter Vanessa Grace.
Als Geschenk überreichten die beiden den stolzen Eltern zudem einen Rauchmelder für das Kinderzimmer sowie einen Baby-Sonnenhut, der von unserem Kameraden Felix Sand im Farbton eines Feuerwehrhelms eingefärbt und mit der Funktionsbezeichnung eines Gruppenführers bemalt wurde.
Sammy und Anna, die beide bei der St. Leoner Feuerwehr im Einsatzdienst sowie als stv. Jugendwart und Jugendgruppenleiterin aktiv sind, bedankten sich recht herzlich für die Glückwünsche und Geschenke.

Nachdem das bisherige Tanklöschfahrzeug TLF 16/25 der St. Leoner Wehr in die Jahre gekommen ist wurde bereits im Jahr 2018 mit den ersten Schritten für die Ersatzbeschaffung eines neuen Löschfahrzeugs LF 10 bei der Feuerwehr St. Leon begonnen.

Hierzu wurde ein Fahrzeugbeschaffungsteam eingerichtet, welches aus den damaligen Kommandanten Marco Lehn und Markus Blaß, dem jetzigen Kommandanten Carsten Roßwag sowie Hermann Melzer und Florian Sand bestand.

Nach vielen Monaten der Online-Übungen startete die St. Leoner Feuerwehr vor kurzem wieder mit der Durchführung von Präsenzübungen im St. Leoner Feuerwehrhaus. Da im Einsatz die Praxis entscheidet und online nur der theoretische Teil geschult werden kann traf diese Entscheidung auf breite Zustimmung der St. Leoner Wehrführung.
Zur Durchführung der Präsenzübungen wurden die Feuerwehrangehörigen in vier Gruppen aufgeteilt, ein Kontakt zwischen den Gruppen findet durch die unterschiedlichen Anfangszeiten und verschiedenen Übungstage nicht statt. Somit ist die Einsatzbereitschaft der St. Leoner Feuerwehr im hoffentlich nicht eintretenden Fall einer Infektion innerhalb einer Gruppe auch weiterhin gewährleistet.