Befreiung eingeklemmter Personen bei schweren Verkehrsunfällen –Hilfeleistungstag der Feuerwehr St. Leon

 

Zu den besonderen Herausforderungen für jeden einzelnen Feuerwehrangehörigen gehören zweifelsohne schwere Verkehrsunfälle mit eingeklemmten Personen. Auch wenn diese Art von Einsätzen für die Feuerwehr St. Leon glücklicherweise nicht zum Alltagsgeschäft gehört muss im Ernstfall dennoch jeder Handgriff sitzen und die vorhandenen technischen Geräte müssen zielgerichtet eingesetzt werden, um bei schweren Verkehrsunfällen eingeklemmte Personen aus ihren stark deformierten und beschädigten Fahrzeugen zu befreien. Aus diesem Grund führt die Feuerwehr St.Leon bereits seit einigen Jahren zweimal im Jahr einen ganztägigen Hilfeleistungstag durch, bei denen unter realen Einsatzbedingungen die Rettung von eingeklemmten Personen bei schweren Verkehrsunfällen so realistisch wie möglich geübt wird.

Am letzten Samstagnachmittag trafen sich die Angehörigen der St. Leoner Feuerwehr und der Jugendfeuerwehr in der Kegelbahn im Harres, um den diesjährigen Feuerwehr-Kegelmeister auszukegeln. Der Wettkampf bestand aus insgesamt drei Durchgängen, bei jedem Durchgang mussten die Teilnehmer jeweils 10 Wurf in die Vollen und 5 Wurf beim Abräumen abgeben.

Am letzten Freitag fand die Jahreshauptversammlung der St. Leoner Feuerwehr statt, die in diesem Jahr ganz im Zeichen von Neuwahlen stand. Kommandant Willi Hofmann, der 20 Jahre lang an der Spitze der St. Leoner Feuerwehr stand, hatte ebenso wie sein Stellvertreter Manfred Bitz bereits im Vorfeld erklärt, dass sie für das Amt des Kommandanten bzw. des Stellvertreters nicht mehr zur Verfügung stehen. 

Am 20. Januar 2011 fand in den Räumen des Feuerwehrgerätehauses in St. Leon die jährliche Hauptversammlung des Fördervereins der Feuerwehr St. Leon statt.
Der Vorstand des Fördervereins, Willi Hofmann, eröffnete die Sitzung und begrüßte alle anwesenden Teilnehmer. Vorstand Hofmann berichtete, dass der Förderverein aktuell über beinahe 70 Mitglieder verfügt, wovon 25 Mitglieder nicht der Feuerwehr St. Leon angehören.

Der Ehrenkommandant der Feuerwehr St. Leon Rudolf Müller und seine Ehegattin Berta feierten diesen Samstag mit einem Festgottesdienst ihr 50-jähriges Hochzeitsjubiläum.

Glückwünsche im Namen der Feuerwehr überbrachte dem Jubelpaar Kommandant Willi Hofmann