Am letzten Samstag gab unser Feuerwehrkamerad Florian seiner Freundin Sabrina in der Pfarrkirche in Reilingen das Ja-Wort.

Die St. Leoner Feuerwehr ließ es sich natürlich nicht nehmen, bei diesem Anlass Spalier zu stehen und dem Brautpaar die besten Glückwünsche und ein Geschenk zu überbringen.

Wir wünschen dem Brautpaar auf diesem Wege nochmals alles Gute für den gemeinsamen Lebensweg.

Am letzten Freitag waren die beiden Kriminalhauptkommissare Peter Körner und Andreas Dietl von der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg zu Gast bei der St. Leoner Feuerwehr, um dort einen Unterricht zum Thema „Brandermittlungen“ durchzuführen. In einem hoch interessanten und kurzweiligen Vortrag ging KHK Peter Körner auf seine Arbeit als Brandermittler ein und gab auch einen Überblick über mögliche Brandursachen.

Auch im Jahre 2016 wird sich ihre Feuerwehr St. Leon durch Aus- und Weiterbildung für die kommenden Einsätze vorbereiten.

So fand vom 19.02. - 21.02. 2016 in den Räumen der DLRG St. Leon ein San A Kurs statt. Das Team der Ausbilder wurde durch die DLRG Gruppen aus St. Leon, Heddesheim und Mannheim gestellt. Die Teilnehmer setzten sich aus verschiedenen DLRG Gruppen so wie sechs Einsatzkräften der Feuerwehr St. Leon zusammen.

Kommandant Marco Lehn ist erneut neuer Kegelmeister der St. Leoner Feuerwehr

 

Auch in diesem Jahr traf sich wieder die St. Leoner Feuerwehr, Angehörige der Jugendfeuerwehr sowie Mitglieder des Fördervereins im Harres, um den Feuerwehrkegelmeister 2016 aus zu spielen und gemeinsam ein paar schöne Stunden zu verbringen. Nach dem sich die Teilnehmer eingespielt hatten ging es auf mehreren Bahnen an die Kugeln.

Gleich zwei neue Anschaffungen konnte der Förderverein der St. Leoner Feuerwehr übergeben.
Mit einem neuen und leistungsfähigen Beamer für den Unterrichtsraum unterstützt der Förderverein die Aus- und Fortbildung der St. Leoner Wehr. Sowohl bei Unterrichten als auch bei einer Führungskräftefortbildung mit einem anerkannten Experten auf dem Gebiet der Einsatztaktik bei der Brandbekämpfung war der Beamer schon mehrfach im Einsatz.