• 2016: Die Feuerwehr St. Leon besteht aus 53 aktiven Kameraden, davon 4 Frauen. 12 Kameraden sind unter der Leitung von Fritz Kamuf in der Altersmannschaft. Die Jugendfeuerwehr besteht aus 25 Mitgliedern davon sind drei weiblich. Jugendwart ist Simon Bierwald. Marco Lehn ist der derzeitige Kommandant und Markus Blaß sein Stellvertreter
  • 2015: Die Feuerwehr St. Leon besteht aus 53 aktiven Kameraden, davon 4 Frauen. 12 Kameraden sind unter der Leitung von Hermann Hofmann in der Altersmannschaft. Die Jugendfeuerwehr besteht aus 25 Mitgliedern davon sind drei weiblich. Jugendwart ist Simon Bierwald. Marco Lehn ist der derzeitige Kommandant und Markus Blaß sein Stellvertreter, da Denis Jahn aus beruflichen Gründen sein Amt niederlegen musste.
  • 2014: Die Feuerwehr St. Leon besteht aus 52 aktiven Kameraden, davon 4 Frauen. 12 Kameraden sind unter der Leitung von Hermann Hofmann in der Altersmannschaft. Die Jugendfeuerwehr besteht aus 25 Mitgliedern davon drei Mädchen. Jugendwart ist Simon Bierwald. Marco Lehn ist der derzeitige Kommandant und Denis Jahn sein Stellvertreter. In Dienststellung des ersten GW-T in der Geschichte der Feuerwehr St. Leon. Strohballenbrände halten die Abteilung über mehrere Tage in Atem.
  • 2013: Die Feuerwehr St. Leon besteht aus 51 aktiven Kameraden, davon 3 Frauen. 14 Kameraden sind unter der Leitung von Hermann Hofmann in der Altersmannschaft. Die Jugendfeuerwehr besteht aus 25 Mitgliedern. Jugendwart ist Florian Sand. Marco Lehn ist der derzeitige Kommandant und Denis Jahn sein Stellvertreter. Großbrand bei der Ziegelei "Ceraton" mit über 250 eingesetzten Einsatzkräften.
  • 2012: Die Feuerwehr St. Leon besteht aus 50 aktiven Kameraden, davon 3 Frauen. 14 Kameraden sind unter der Leitung von Hermann Hofmann in der Altersmannschaft. Die Jugendfeuerwehr besteht aus 25 Mitgliedern. Jugendwart ist Florian Sand. Marco Lehn ist der derzeitige Kommandant und Denis Jahn sein Stellvertreter. Willi Hofmann wird zum Ehrenkommandaten ernannt und mit dem silbernen Ehrenzeichen der deutschen Feuerwehr ausgezeichnet.
  • 2011: Die Feuerwehr St. Leon besteht aus 50 aktiven Kameraden, davon 2 Frauen. 14 Kameraden sind unter der Leitung von Hermann Hofmann in der Altersmannschaft. Die Jugendfeuerwehr besteht aus 25 Mitgliedern. Jugendwart ist Florian Sand. Marco Lehn ist der derzeitige Kommandant und Denis Jahn sein Stellvertreter. Übergabe des neuen MTF mit gleichzeitiger außer Dienststellung des alten.
  • 2010: Besteht die Feuerwehr St. Leon aus 50 aktiven Kameraden, davon 2 Frauen. 15   Kameraden sind unter der Leitung von Hermann Hofmann in der Altersmannschaft. Die Jugendfeuerwehr besteht aus 12 Jungen und 3 Mädchen. Der jetzige Jugendwart ist Florian Sand. Der derzeitige Kommandant ist Willi Hofmann, und sein Stellvertreter Manfred Bitz.
  • 2009: Besteht die Feuerwehr St. Leon aus 50 aktiven Kameraden, davon 2 Frauen. 16   Kameraden sind unter der Leitung von Hermann Hofmann in der Altersmannschaft. Die Jugendfeuerwehr besteht aus 15 Jungen und 3 Mädchen. Der jetzige Jugendwart ist Jens Steger. Der derzeitige Kommandant ist Willi Hofmann, und sein Stellvertreter Manfred Bitz.
  • 2008: Am 10. Oktober wurde das LF10 in Dienst gestellt. Die Garage und ein Anhänger der Jugendfeuerwehr übergeben.
  • 2007: Am 22. Mai wird mit dem Bau der Jugendfeuerwehrgarage begonnen. Am 24. Juli genehmigt der Gemeinderat die Bestellung des LF10/Straße von der Firma Ziegler.
  • 2006: Vom Gemeinderat wurde beschlossen ein neues LF10 auszuschreiben und das eine große Garage für di
  • 2005: Am 7. Dezember wurde die Baugrube für die Gerätehauserweiterung ausgehoben.
  • 2005: Am 12. März wurden die Räumlichkeiten im ausgebauten Dachgeschoß der Jugendfeuerwehr übergeben.
  • 2003: Beginn des Gerätehausumbaus, das Dachgeschoß wird für die Jugend- feuerwehr ausgebaut.
  • 2001: Registrierung der URL, Webmaster ist Andreas Seifert.
  • 2000: Neue TS 8/8 mit Elektrostarter in Dienst gestellt.
  • 1999: Alarmierungstechnik auf ein digitales Alarmierungsverfahren umgestellt.
  • 1997: Alte Feuerwehrfahne wieder gefunden.
  • 1996: Feierte die Jugendfeuerwehr St.Leon ihr 25-jähriges Bestehen.
  • 1995: Feierte die Feuerwehr St. Leon ihr 100-jähriges Bestehen.
  • 1991: Tanklöschfahrzeug TLF16/25 in Dienst gestellt.
  • 1991: Übergabe des alten TLF 16/24 an die Werksfeuerwehr Kolbenschmidt.
  • 1989: Neues MTF (Fiat) angeschafft.
  • 1985: 3-teilige Schiebeleiter angeschafft.
  • 1981: Ein gebrauchter VW Bus wurde ersteigert und als MTF umgebaut.
  • 1980: Löschfahrzeug LF 8/8 in Dienst gestellt.
  • 1979: Wurden wir mit Funkmeldeempfängern und Funk ausgerüstet.
  • 1975: Einweihung des neuen Feuerwehrhauses in der Kirrlacherstraße.
  • 1971: Gründung der Jugendfeuerwehr. Ihr erster Jugendwart war Josef Hlawatsch.
  • 1970: Feierte die Feuerwehr St. Leon ihr 75-jähriges Bestehen.
  • 1967: Errang die erste Gruppe unserer Wehr das Leistungsabzeichen in Bronze
  • 1966: Erstes Tanklöschfahrzeug (TLF) 16/24 angeschafft.
  • 1959: Eine neue TS 8/8 wurde angeschafft.
  • 1953: Feierte die Feuerwehr St. Leon ihr 60-jähriges Bestehen.
  • 1949: Übergabe unseres ersten Feuerwehrautos Opel Blitz LF 8/8.
  • 1945: Jahrgänge 1926/27 und 28 wurden dienstverpflichtet.
  • 1943: Erste Tragkraftspritze (TS) 8/8 mit Tragkraftspritzenanhänger angeschafft.
  • 1912: Anschaffung der zweiten fahrbaren Spritze und einer Anhängeleiter (AL12).
  • 1895: Eintrag im Bezirksamt als freiwillige Wehr St. Leon.